Frauke Kollmorgen (Assistentin der Geschäftsleitung)

„Der erste Eindruck, den wir nach außen vermitteln, ist die Qualität unserer Terminkoordination und des persönlichen Eingehens auf den einzelnen Kunden. Damit das der Anfang einer erfolgreichen Beziehung wird, arbeiten wir im Hintergrund mit großer Sorgfalt, aber auch großer Flexibilität. Das setzt eine saubere Organisation und Dokumentation aller Unterlagen voraus. Darauf können Sie sich verlassen.“

Geboren: 19. August 1967
Studium: Geografie und Betriebswirtschaftslehre
Werdegang: Projektleitung Stadtplanungsbüro, Chefin vom Dienst im Pressebüro, Marketingmanagement in verschiedenen kleinen und mittelständischen Unternehmen
Hobbies: Laufen, Filzen, Zeit mit Freunden verbringen, Natur erleben
Familie: glücklich gebunden, keine Kinder

 

 
 
 
 
 
 

Was lieben Sie an Ihrem Job?
Den ständigen Kontakt mit den unterschiedlichsten Menschen und Objekten, die Herausforderung, in einem Meer von Möglichkeiten genau das Eine, zum Kunden passende zu finden. Die Befriedigung, wenn das gelungen ist und der Kunde zufrieden ist.

Was ist das Besondere an ENZENHÖFER IMMOBILIEN? 
Irgendwie entsteht bei uns immer, fast zwangsläufig, eine persönliche Beziehung zum Kunden. Obwohl der Markt groß und rasant ist, bleibt Zeit, sich kennen zu lernen. Und dann trifft man sich wieder – beim nächsten Auftrag.
Worauf kommt es bei der Immobilienvermittlung besonders an?
Zuhören. Mit dem Kunden herausfinden, was ihm neben den allgemeinen Oberflächlichkeiten wichtig ist. Anwenden, was Anbieter und Interessenten verbindet. Versuchen, für den Kunden so zu arbeiten, wie man es für sich selbst täte.
Was war Ihr schönstes Erlebnis bei ENZENHÖFER IMMOBILIEN?
Ein langjähriger Kunde kam einfach mal vorbei und hat mir einen Strauß Rosen geschenkt, weil er bei einem Mieterwechsel nur zu unterschreiben brauchte.
Aus welchem Ereignis der Firmengeschichte haben Sie am meisten gelernt?
Die Chemie muss stimmen. Aber das hilft auch nichts, wenn Unterlagen nicht kommen oder Vertrauen enttäuscht wird. Deswegen ergänzen wir die gute Atmosphäre durch akribische Dokumentation.
Weswegen sind Kunden der ersten Stunde heute immer noch Kunden von
ENZENHÖFER IMMOBILIEN?
Weil wir uns mit ihnen verstehen: Sprachlich im Dialekt, mental in der Herangehensweise, sachlich in den Erwartungen und der Erfolgsbilanz - persönlich, präzise, professionell.